Branchenlösungen

Kleine Gemeinden

tiptel 8010 All-IP: Die effiziente, nachhaltige Telekommunikationslösung im Sinne der Gemeinde

Kleinere Gemeinden und Kreisverwaltungen mit bis zu rund 7.000 Einwohnern haben häufig ihre verschiedenen Ämter unter einem Dach und profitieren von einer stabilen, flexiblen  VoIP-Telefonanlage, über die alle Anschlüsse zentral sowie dezentral gesteuert werden können. Mit der VoIP-Telefonanlage tiptel 8010 All-IP Appliance bedienen Gemeinden zudem die Anforderung an Nachhaltigkeit. Das Telekommunikationssystem zeichnet sich durch seine flexiblen Erweiterungsmöglichkeiten aus, es ist kompatibel mit einer Vielzahl an Providern, und über entsprechende Gateways kann die Erreichbarkeit bei einem Ausfall des Internets sichergestellt werden. Zusätzlich erhält die Anlage kostenlose Updates der Software und erfüllt als deutsche Entwicklung europäische Sicherheitsstandards.

Anrufer können sowohl über eine zentrale Rufnummer als auch über die entsprechenden Durchwahlen der Ämter erreicht werden. Über das integrierte Sprachleitsystem können sich die Anrufer weiterverbinden lassen, Informationen über Öffnungs- und Sprechzeiten abrufen oder auch über Feiertagsregelungen oder Urlaubszeiten informieren. Jeder Teilnehmer des Telefonsystems verfügt über einen eigenen Anrufbeantworter, der auch unabhängig vom zentralen Ruf, Anrufer über abweichende Sprech- und Öffnungszeiten informieren kann. Bei einem großen Telefonaufkommen übernehmen die individuell einzurichtenden Warteschleifen die Zeit, bis der Anruf persönlich angenommen werden kann.

Die tiptel 8010 All-IP verfügt als Besonderheit über eine ausgereifte Faxfunktion. So besteht die Möglichkeit, Faxe auch ohne Faxgerät und analoge Gateways versenden zu können. Um ein Fax zu senden, wird das gewünschte Dokument aus beliebiger Software einfach als PDF-Dokument gespeichert. Das so erzeugte PDF kann aus dem Dashboard oder per Klick auf die Faxnummer im Adressbuch als Fax versendet werden. Bei der „Fax-to-Mail“-Funktion der tiptel 8010 All-IP handelt es sich um einen integrierten Fax-Server, über den Faxe empfangen werden können. Für den Empfang eingehender Faxe können beliebig viele virtuelle „Faxgeräte“ eingerichtet werden. Die Faxe werden dann von der tiptel 8010 All-IP entgegen genommen und per E-Mail im PDF-Format zugestellt. Zusätzlich stehen empfangene Faxe sowie auch Sprachnachrichten im Dashboard der Telefonanlagen zur Verfügung und können dort abgerufen, ausgedruckt oder gespeichert werden. 

Unsere Beispielkonfiguration für Ihre starken Begleiter in der Gemeindeverwaltung

  •  tiptel 8010 All-IP (Hardware-Version: tiptel 8010 All-IP Appliance)
  •  34 x Systemtelefon tiptel 3340
  •  34 x Zusatztastenfeld tiptel KD40-33
  •  6 x Ethernet POE-Switch tiptel SP1009
  •  20 x Headset tiptel 9040

La qualité, l’innovation et le savoir-faire depuis 45 ans Tiptel

Top