Branchenlösungen

Seniorenpflege

tiptel 8010 All-IP: Komfort, Stabilität und Sicherheit „Made in Germany“

Qualität macht den Unterschied – nicht nur in der Pflege von Senioren. In einer Pflegeeinrichtung kommen viele Wünsche und Bedürfnisse zusammen und es gilt täglich vieles zu organisieren. Stabilität und Sicherheit in der Telefonie sind daher unabdingbar – vor allem wenn ein Notruf abgesetzt werden muss. Die größeren Versionen SBE, Business und Enterprise haben sich bereits durch ihre Stabilität und Zuverlässigkeit in Krankenhäusern bewährt.

Eingehende Anrufe werden zunächst über das Sprachvermittlungssystem (IVR) an der Zentrale gesteuert. Entsprechend der Wünsche des Anrufers, kann er sich zu einzelnen Stationen oder zur Verwaltung verbinden lassen, er kann sich per Ansage über Besuchs- und Öffnungszeiten informieren oder sich zu einem Mitarbeiter am Empfang verbinden lassen.

Auf den einzelnen Stationen bewähren sich neben Tischtelefonen auch mobile DECT-Geräte, die stationsübergreifend eingesetzt werden können. Diese können in Rufgruppen eingebunden werden, um eine optimale Auslastung aller verfügbaren Teilnehmer zu gewährleisten.

 Der integrierte TAPI-Treiber ermöglicht die Anbindung an weitere Softwareanwendungen, wie beispielsweise in der Buchhaltung, Lohnabrechnung oder in der Pflege und Betreuung. Zur Sicherheit der Bewohner lässt sich in Verbindung mit einer Türsprechstation am Empfang erkennen, wer vor der Tür steht. Diese kann gegebenenfalls über das Telefon geöffnet werden.

Unsere Beispielkonfiguration für Ihre starken Begleiter in der Seniorenpflege

  •  tiptel 8010 All-IP (Hardware-Version: tiptel 8010 All-IP Appliance)
  •  6 x Systemtelefon tiptel 3340
  •  15 x Systemtelefon tiptel 3320
  •  6 x Zusatztastenfeld tiptel KD40-33
  •  5 x Ethernet POE Switch tiptel SP1009
  •  1 x Headset tiptel 9030
  •  4 x DECT-Multizellen-System Gigaset N870 IP PRO
  •  9 x Mobiltelefone Gigaset R650H PRO

La qualité, l’innovation et le savoir-faire depuis 45 ans Tiptel

Top