Details

Tiptel entwickelt High-tech Informations- und Telekommunikations­anwendungen


Ergophone S 510 IP Funk

Ergonomisches VoIP-Telefon mit Funk-Notrufsender

CHF 519,00

inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Leistungsmerkmale

Benutzerschnittstelle

  • 1 Sip-Account
  • IP-Adressmodus: DHCP-Client, feste IP-Adresse

Großanzeige

  • LCD Grafikmodul 240 x 64 Dots, weiß hinterleuchtet
  • Anzeigemeldungen 5-sprachig einstellbar
  • Anzeige von Datum/Uhrzeit/Gesprächsdauer
  • Kontrast der Anzeige einstellbar

Großtasten

  • Wähltasten, rund, nach innen gewölbt, mit gut fühlbarem Druckpunkt, farblich abgehoben
  • Tastatur- und Anzeigebeleuchtung bei Nutzung des Telefons (über Bewegungsmelder oder bei Anruf)
  • Taste 5 als Orientierungslicht, wenn Tastaturbeleuchtung aus

Telefonfunktionen

  • Wahlvorbereitung
  • Wahlwiederholung aus der Rufliste
  • Einfache Menüsteuerung. Unterdrückung von Funktionen, die nur berechtigten Personen vorbehalten sind. Freischaltung über PIN-Code
  • Rufliste für kommende und gehende Anrufe, 20 Einträge, nicht entgegengenommene Anrufe werden durch LED und Klartext angezeigt
  • Zugriff auf Voicemail-Systeme
  • Funk-Handsender als Fernbedienung: Sender schaltet Freisprechen am Telefon ein und aus
  • Telefonbuch für 50 Einträge (Name + Nummer)
  • Übernahme eines Ruflisteneintrags ins Telefonbuch
  • 7 Zielwahltasten (Speicher  für Namen und Nummer) mit Namenschildern
  • Kurzwahl (10 Speicher für Namen und Nummern)
  • Freisprechen/Lauthören
  • Wahl bei aufliegendem Hörer
  • Komplette Wahlsperre*
  • Direktruf* (Babyruf) und automatischer Direktruf*
  • Wahlsperre für bestimmte Nummernbereiche (5 Einträge)*
  • Wahlsperre bis auf die Zielwahltasten*
  • Wahlhilfe: optional aufsetzbares Tastaturgitter

Audio Einstellungen

  • Tonrufmelodie (10 Varianten) einstellbar
  • Tonruflautstärke (auch extra laut) einstellbar (Schieberegler)
  • Ruhe vor dem Telefon (Tonruf aus)
  • Tonrufsperrliste (10 Einträge)
  • Tonruffreigabeliste (10 Einträge)
  • Lautsprecherlautstärke (auch extra laut) einstellbar (Schieberegler)
  • Hörerlautstärke (auch extra laut) einstellbar (Schieberegler)
  • Hörer hörgerätetauglich
  • Tastenton (ein-/ausschaltbar)

Optische Anzeigen

  • Rufanzeige durch Blitzlicht (ein- /ausschaltbar)
  • Rufanzeige im Display
  • LED für Sonderfunktionen

Sicherheitsfunktionen

  • Notruffunktion (für jeden Rufauslöser sind bis zu 6 Rufnummern und eine Ansage individuell zuordbar, Notruftaste mit integrierter Beruhigungs-LED, Sicherheitsquittierung über die Zifferntaste 5, automatisches Freisprechen, automatisches Auflegen, weitere Funktionsparameter einstellbar)
  • Funk-Notruffunktion (Handsender im Lieferumfang). Europäische Hausnotruf-frequenz 869,2 MHz, bis zu 8 Funk-Rufauslöser einbuchbar
  • Rücksprechen (Telefon schaltet nach Anruf automatisch in den Abhör- oder Freisprechbetrieb).
  • Vitalfunktion (Kontrolle von Anwesenheit und Gesundheitszustand einer Person)
  • Störungsmeldungen bei Ausfall der Registra, des LAN und bei verminderter Batterieleistung des Funk-Rufauslösers (intern am Telefon und optional durch automatischen Anruf externer Rufnummern)
  • Automatische Kontrollanrufe zur Überprüfung des Telefons
  • Selbsttest (eigenständige Überprüfung der Funktionsfähigkeit)

IP-Telefonanlagen-Funktionen

  • Rückfrage
  • Dreierkonferenz
  • Rufumleitung
  • Rufweiterleitung
  • Anklopfen

Grundeinstellungen

  • PIN-Schutz (Persönliche-Identifikations-Nummer)
  • Ausnahmerufnummern (z.B. Polizei/Feuerwehr) speicherbar
  • Rückstellen
  • Datum/Uhrzeit/Bewegungsmelder/Beleuchtung ein/aus

Konfiguration/Software-Updates

  • Geräteinitialisierung über DHCP-Server
  • Konfiguration kann über Telefonmenü oder Weboberfläche vorgenommen werden. Das Telefonmenu ist in eine Benutzer-Ebene und eine Administrator-Ebene (PIN-geschützt) aufgeteilt.
  • Automatisches/manuelles Firmware-Update
  • DTMF-Wahl

Sondervarianten zum Ausbau als Notrufsystem

  • Zugtasteranschluss (Kontakteingang)
  • Birntasteranschluss
  • Steuerung von Zusatzgeräten (Kontaktausgang)
  • USB-Modul auf der Leiterplatte, von außen nicht zugänglich. Über die Schnittstelle kann ein DECT-Dongel oder alternativ eine Bleutooth-Anwendung aktiviert werden

Tisch- und Wandausführung

  • Wandmontage über separaten Wandhalter

Optionale Funk-Rufauslöser

  • Funk-Handsender mit Kordel
  • Funk-Rauchmelder
  • Funk-Zugtaster
  • Funk-Technikmelder


*) Ausnahme- und Notrufnummern können gewählt werden

Zurück zur Übersicht

Tiptel steht für über 45 Jahre Erfahrung

Top